Nachdem Grand Ages: Medieval bereits auf PC und PlayStation®4 erfolgreich veröffentlicht wurde, erscheint das Strategie-Epos ab heute auch im Mac App Store und für Mac auf Steam. Mit Grand Ages: Medieval verlässt Entwickler Gaming Minds Studios (Patrizier- und Port Royale-Serie) das Genre der Handelssimulationen und wendet sich einem komplexen Strategie-Mix aus WiSim, Globalstrategie und RTS zu.

Dazu bauten die Gütersloher eine riesige, über 20 Millionen Quadratkilometer große, mittelalterliche Spielwelt, in der Strategen an nahezu jedem gewünschten Ort eine Siedlung errichten können, große Armeen befehligen, mit 20 Waren europaweit Handel treiben und 50 technologische Errungenschaften erforschen können. Das authentische hochmittelalterliche Setting schafft die passende Atmosphäre für eine groß angelegte Kampagne, Sandbox-Modus und einen herausfordernden Multiplayer-Modus für bis zu 8 Spieler.

Ein knapp einstündiger Entwickler-Walkthrough findet sich auf unserer Twitch.tv-Seite.


Entwickler Gaming Minds Studios und Kalypso Media haben das große kostenlose „Siege & Conquest“-Update für das Strategie-Epos „Grand Ages: Medieval“ für die PlayStation®4-Version veröffentlicht. Spieler können sich über viele neue und verbesserte Features freuen: unter anderem Mauern bauen, selbige mit Bliden einreißen, Kolonieschiffe entsenden, Piraten bekämpfen und vieles mehr.

Alle Features des Updates erklären die Entwickler von den Gaming Minds Studios in einem Video auf Youtube (auf Englisch). Darüber hinaus hat Kalypso-Media einen Info-Trailer mit den wichtigsten Features veröffentlicht:


Hier die wichtigsten neuen Features des Updates und Änderungen im Überblick:

  • Neues Feature: Stadtmauern schützen Städte bei Belagerungen
  • Neues Feature: Blidenmeister helfen bei der Zerstörung von Stadtmauern
  • Neues Feature: Heerführer schließen sich erfolgreichen Eroberern an und geben einen Bonus auf eigene Truppen
  • Neues Feature: Kolonieschiffe können unbegrenzt weit segeln und Siedlungen gründen
  • Neues Feature: Kampfoptionen – Truppen-Verhalten kann vorgegeben werden
  • Neues Feature: Piraten plündern Handelsschiffe – nur im späteren Spielverlauf verfügbar (ab Rang „Großherzog“)
  • Verbesserungen: KI-angepasst, Kampfstärke einiger Truppen optimiert, Späher mit doppelten HP, Hilfen und UI-Anpassungen etc.

Das komplette Changelog zu Update 1.1 im Kalypso-Forum.


Entwickler Gaming Minds Studios und Kalypso Media spendieren dem Strategie-Epos „Grand Ages: Medieval“ mit dem kostenlosen „Siege & Conquest“-Update reichlich neue Features: So können Spieler unter anderem Mauern bauen, selbige mit Bliden einreißen, Kolonieschiffe entsenden, Piraten bekämpfen und vieles mehr.

Das „Siege & Conquest“-Update für „Grand Ages: Medieval“ ist kostenlos und ab morgen im Laufe des Tages für PC via Steam, gog.com und Kalypso Launcher erhältlich. Das Update wird in Kürze auch für die PlayStation®4-Version erscheinen. Alle Features des Updates erklären die Entwickler von den Gaming Minds Studios im morgigen Stream um 17:00 Uhr auf www.twitch.tv/kalypsomedia (auf Englisch).

Hier die wichtigsten neuen Features und Änderungen im Überblick:

  • Neues Feature: Stadtmauern schützen Städte bei Belagerungen
  • Neues Feature: Blidenmeister helfen bei der Zerstörung von Stadtmauern
  • Neues Feature: Heerführer schließen sich erfolgreichen Eroberern an und geben einen Bonus auf eigene Truppen
  • Neues Feature: Kolonieschiffe können unbegrenzt weit segeln und Siedlungen gründen
  • Neues Feature: Kampfoptionen – Truppen-Verhalten kann vorgegeben werden
  • Neues Feature: Piraten plündern Handelsschiffe – nur im späteren Spielverlauf verfügbar (ab Rang „Großherzog“)
  • Verbesserungen: KI-angepasst, Kampfstärke einiger Truppen optimiert, Späher mit doppelten HP, Hilfen und UI-Anpassungen etc.

Das komplette Changelog zu Update 1.1 im Kalypso-Forum.


Mit „Grand Ages: Medieval“ feiern die Kalypso-eigenen Gaming Minds Studios heute ihr Debüt auf der PlayStation®4 mit einer limitierten Day One Edition. „Grand Ages: Medieval“ ist das bisher größte Projekt der „Patrizier“-Macher aus Gütersloh.

Mit „Grand Ages: Medieval“ verlässt Entwickler Gaming Minds Studios (Patrizier- und Port Royale-Serie) das Genre der Handelssimulationen und wendet sich einem komplexen Strategie-Mix zu. Dazu bauen die Gütersloher eine riesige, über 20 Millionen Quadratkilometer große, mittelalterliche Spielwelt, in der Strategen an nahezu jedem gewünschten Ort eine Siedlung errichten können, große Armeen befehligen, mit 20 Waren europaweit Handel treiben und 50 technologische Errungenschaften erforschen können. Das authentische hochmittelalterliche Setting schafft die passende Atmosphäre für eine groß angelegte Kampagne, Sandbox-Modus und einen herausfordernden Multiplayer-Modus für bis zu 8 Spieler.

Die Handelsversion kann derzeit noch – sowohl für PC  als auch für die PlayStation®4  – als limitierte Day One Edition bestellt werden. Die Box beinhaltet jeweils ein gedrucktes Handbuch, die beiden DLCs „Camelot“ und „Ancient Wonders“, den Soundtrack als MP3-Download sowie ein beidseitig bedrucktes Poster mit dem Tech-Tree des Spiels.


Mit  „Grand Ages: Medieval“ erscheint heute für PC und SteamOS das neue Strategie-Epos der Kalypso-eigenen Gaming Minds Studios. „Grand Ages: Medieval“ ist das bisher größte Projekt der „Patrizier“-Macher aus Gütersloh. Am 9. Oktober 2015 folgt die PlayStation®4-Version des Mittelalter-Spiels

Mit „Grand Ages: Medieval“ verlässt Entwickler Gaming Minds Studios (Patrizier- und Port Royale-Serie) das Genre der Handelssimulationen und wendet sich der Globalstrategie zu. Dazu bauen die Gütersloher eine riesige, über 20 Millionen Quadratkilometer große, mittelalterliche Spielwelt, in der Strategen an nahezu jedem gewünschten Ort eine Siedlung errichten können, große Armeen befehligen, mit 20 Waren europaweit Handel treiben und 50 technologische Errungenschaften erforschen können. Das authentische hochmittelalterliche Setting schafft die passende Atmosphäre für eine groß angelegte Kampagne, Sandbox-Modus und einen herausfordernden Multiplayer-Modus für bis zu 8 Spieler.

Noch ein Hinweis: Die Handelsversion kann derzeit noch – sowohl für PC  als auch für die PlayStation®4  – als limitierte Day One Edition bestellt werden. Die Box beinhaltet jeweils ein gedrucktes Handbuch, die beiden DLCs „Camelot“ und „Ancient Wonders“, den Soundtrack als MP3-Download sowie ein beidseitig bedrucktes Poster mit dem Tech-Tree des Spiels.


Die PlayStation®4-Version des Strategie-Epos „Grand Ages: Medieval“ hat ein neues Release-Datum: Sie wird am 9. Oktober 2015 erscheinen. Die PC-Version wird wie geplant am 25. September 2015 veröffentlicht. Kalypso Media entschuldigt sich für das neue Release-Datum der PlayStation®4-Version und nennt produktionstechnische Gründe als Ursache. 

Noch ein Hinweis für Ungeduldige: Die Handelsversion kann – sowohl für PC  als auch für die PlayStation®4  – als limitierte Day One Edition vorbestellt werden. Die Box beinhaltet jeweils ein gedrucktes Handbuch, die beiden DLCs „Camelot“ und „Ancient Wonders“, den Soundtrack als MP3-Download sowie ein beidseitig bedrucktes Poster mit dem Tech-Tree des Spiels.

Auf Steam läuft derzeit der Vorverkauf für „Grand Ages: Medieval“. Neben 15% Rabatt und dem Soundtrack, erhalten Vorbesteller noch die Zusatzinhalte „Camelot“ und „Ancient Wonders“ gratis.


Entwickler Gaming Minds Studios zeigt morgen, Donnerstag, 23. Juli um 17:00 Uhr, weltweit erstmalig sein Globalstrategie-Epos „Grand Ages: Medieval“ in einem Stream auf Twitch.tv/kalypsomedia. Der Stream wird ca. 60 Minuten dauern; Fragen rund um „Grand Ages: Medieval“ sind sehr erwünscht und werden direkt vom Entwickler beantwortet. Der Stream wird auf Englisch gehalten. Fragen und Kommentare sind auf Deutsch aber möglich.

Einen Vorgeschmack auf „Grand Ages: Medieval“ bietet der aktuelle Trailer:


„Grand Ages: Medieval“ erscheint zusammen mit der PC-Version am 25. September 2015 für die PlayStation 4. Sowohl die PC- als auch die PlayStation 4-Version kommt zunächst in einer limitierten „Day One Edition“ in den Handel, die einige Extras bietet, wie zum Beispiel kostenlose DLCs, den Soundtrack sowie ein Poster zum Technikbaum des Globalstrategietitels.

Mit „Grand Ages: Medieval“ verlässt Entwickler Gaming Minds (Patrizier- und Port Royale-Serie) das Genre der Handelssimulationen und wendet sich der Globalstrategie zu. Dazu bauen die Gütersloher eine riesige, über 20 Millionen Quadratkilometer große, mittelalterliche Spielwelt, in der Strategen an nahezu jedem gewünschten Ort eine Siedlung errichten können, große Armeen befehligen, mit 20 Waren europaweit Handel treiben und 50 technologische Errungenschaften erforschen können. Das authentische hochmittelalterliche Setting schafft die passende Atmosphäre für eine groß angelegte Kampagne, diverse Sandbox-Modi und einen herausfordernden Multiplayer-Modus für bis zu 8 Spieler.

Kalypso Media erklärt im neuen Trailer (PC-Footage) das Gameplay von „Grand Ages: Medieval“:


Haben Sie Lust einen Tag lang Grand Ages: Medieval exklusiv und vor Release anzuspielen? Direkt vor Ort beim Entwickler Gaming Minds?
Dann ist das jetzt Ihre Chance! Sie können sich noch bis zum 20. Juli bei der PC Games für die Grand Ages: Medieval Sneak Peek bewerben!

>> jetzt Teilnehmen <<


Mit „Grand Ages: Medieval“ verlässt Entwickler Gaming Minds (Patrizier- und Port Royale-Serie) das Genre der Handelssimulationen und wendet sich der Globalstrategie zu. Dazu bauen die Gütersloher eine riesige, über 20 Millionen Quadratkilometer große, mittelalterliche Spielwelt, in der Strategen an nahezu jedem gewünschten Ort eine Siedlung errichten können, große Armeen befehligen, mit 20 Waren europaweit Handel treiben und 50 technologische Errungenschaften erforschen können. Das authentische hochmittelalterliche Setting schafft die passende Atmosphäre für eine groß angelegte Kampagne, diverse Sandbox-Modi und einen herausfordernden Multiplayer-Modus für bis zu 8 Spieler.

Kalypso Media zeigt im neuen Trailer erstmals die Spielwelt von „Grand Ages: Medieval“ im Video: